Startseite Verlag Bücher1Bücher2
impressum |
StartseiteMuseumForschungszentrum Beethoven-ArchivBibliothekKammermusiksaalVerlagVereinShopBühne für Musikvisualisierungdigitales Archiv
 
 

Ludwig van Beethoven, Dreizehn unbekannte Briefe an Josephine Gräfin Deym geb. von Brunsvik
Einführung und Übertragung von Joseph Schmidt-Görg, 1986
(Faksimiles, Band 3)

13,00 Euro
In den Warenkorb In den Warenkorb

Inhalt:

  • Einführung und Übertragung

  • Vollständiges Faksimile der dreizehn Briefe

37 Seiten und 34 Seiten Faksimile

Zusammenfassung:

Mit diesem Band sind 13 Briefe Beethovens an Gräfin Josephine Deym veröffentlicht, die aus den Jahren 1804-1807 stammen und Zeugnisse der Liebe Beethovens zur Gräfin sind. In ihnen ist Beginn, Höhepunkt und das entsagungsvolle Ende der Beziehung dokumentiert. Josephine Deym gilt bei vielen Forschern als die "Unsterbliche Geliebte", an die Beethoven seinen berühmten Brief vom 6./7. Juli 1812 richtete.